Mi, 29.08.2012

Inzell 2012

Dan-Vorbereitungslehrgang mit Prüfung in Inzell vom 18.08. - 25.08.12

Zum vierten Mal richtete der Bayerische Judoverband auch in diesem Jahr wieder einen Dan-Vorbereitungslehrgang mit anschließender Prüfung im Sport- und Jugendferiendorf des BLSV in Inzell aus. Der Lehrgang bot aktiven Athleten und guten Judoka die Möglichkeit sich im Rahmen einer kompakten Vorbereitungswoche optimal auf die anschließende Dan-Prüfung vorzubereiten.

Zum ersten Mal wurden dieses Jahr nicht zur Prüfungen zum 1. Dan abgehalten, sondern auch zum 2. Dan, sowie zum 1. Kyu (Braungurt). 

10 Judoka nahmen unter der Aufsicht der beiden erfahrenen Betreuer Jochen Heruth (4.DAN) und Gabi Nürnberger (1.DAN)  am diesjährigen Lehrgang teil. Darunter fünf Prüflinge zum 1. Dan, zwei zum 2. Dan und zwei zum 1.Kyu.

Bei guter Verpflegung in der Kantine und gemütlicher Unterbringung in den Blockhütten des BLSV stellte sich schnell eine angenehme und freundschaftliche Atmosphäre unter den Teilnehmern ein. Diese hielt auch den Rest der Woche an und wurde durch gemeinschaftliche Aktivitäten, wie zum Beispiel ausgiebige, äußerst spaßige Beachvolleyballspiele, Saunagänge und Aufenthalte im Schwimmbad noch verstärkt.

Der Ablauf der Trainingseinheiten war von den Betreuern gut organisiert worden. Jeder Prüfling konnte in einem vorgegebenen Rahmenprogramm selbstständig mit seinem Partner üben. Jochen und Gabi waren für jede Frage offen und standen den Prüflingen immer mit Rat und Tat zur Seite um eine intensive und gute Vorbereitung zu ermöglichen. Ein Schwerpunkt im Trainingsplan wurde von ihnen im Bereich Kata gesetzt, der für viele aktive Judoka doch eine größere Herausforderung darstellt.

Nach einer erlebnisreichen, schönen, aber auch anstrengenden Woche erhielten die Sportler dann endlich die Chance ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und die Dan-Prüfung abzuhalten. Die gute Vorbereitung zahlte sich aus. Man durfte zu vier gut bis sehr gut bestandenen Prüfungen zum 1.Dan, zwei sehr gut bestandenen Prüfungen zum 2. Dan und zum Braungurt  gratulieren.

Auch nach Meinung der Prüfer war die Vorbereitungswoche in Inzell wieder sehr sinnvoll, da die Judoka sich nach einer Woche intensivem Training direkt der Prüfung  stellten und somit, ohne Erlerntes wieder zu vergessen und optimal auf ihren Partner eingestellt, mit sehr guten Leistungen glänzen konnten.

Eine Teilnahme am Lehrgang ist, zusätzlich zu den anderen angebotenen Dan-Vorbereitungslehrgängen des BJV, nicht nur wegen der guten Vorbereitungsmöglichkeiten, sondern auch wegen des Spaßfaktors sehr zu empfehlen.

Stehend: Jochen Heruth, Benedikt Hölzl 1. DAN (TSV Detag Wernberg), Lara Isabell Wegener 1. DAN (PSV Bamberg), Rustam Alakhveran 1. KYU (TSV Bad Kissingen),  Kim Victoria Wegener  1. DAN – Teilprüfung (PSV Bamberg), Sebastian Hölzl  (TSV Detag Wernberg),  Gaby Nürnberger, Wolfgang Schneider 1. DAN (ESV Ingolstadt). Kniend: Patrick Schmidt 1. DAN (DJK Aschaffenburg), Alexander Fischer 1. KYU (TG Scheinfurt), Dominik Bauer 2. DAN (TG Höchberg), Annalena Bauer 2. DAN  (TG Höchberg)

Für 2013 ist bereits wieder gebucht, vom 17.08.2013 bis 24.08.2013.

Ausschreibungen werden auf der Homepage des BJV ab Oktober veröffentlicht. Bei Fragen wendet euch an Jochen Heruth.

Berichterstatter: Sebastian Hölzl
TSV Detag Wernberg

Ich mache Judo, weil…

126.jpg

... weil mein großer Wunsch der DAN ist. Außerdem möchte ich Trainer werden. Mein Herz bleibt immer bei München-Harteck. Mein bester Trainer ist Alwin.

Roman, 24, SF Harteck München

Die Judo-Werte:
Respekt

Respekt.jpg

Begegne deinem Lehrer/deiner Lehrerin und den Trainingsälteren zuvorkommend. Erkenne die Leistungen derjenigen an, die schon vor Deiner Zeit Judo betrieben haben.