Mo, 22.05.2017

Landesentscheid zum Deutschen Jugendpokal U 16

TSV Abensberg und Kampfgemeinschaft TSV Großhadern/TV Lenggries erfolgreich

Eigentlich waren zum Landesentscheid zum Deutschen Jugendpokal neun Jungsmannschaften und vier Mädelsmannschaften gemeldet. Leider machten es kurzfristig die Regularien des Deutschen Judobundes 4 Mannschaften unmöglich anzutreten,

da sie kranke oder verletzte Athleten hatten und sonst nur 2 Wettkämpfer auf der Matte gestanden hätten u.ä.. Während den Wettkämpfen zeigten die Jugendlichen sehr schönen Wettkampftechniken und waren auch bei aussichtslosen Kämpfen  bereit das äußerste zu geben. Nach einer schönen Siegerehrung (alle Mannschaften waren geblieben) rundeten Freundschaftskämpfe den Tag ab. Beim Bundesfinale in Frankfurt vertreten der TSV Abensberg, der Post SV Bamberg und der MTV Ingolstadt (Jahn Nürnberg musste zurückziehen) bei der MU 16, sowie die 3 Mannschaften der FU 16  die Farben Bayerns.

Ergebnisse MU16:

 

Ergebnisse FU16:

 

Bild: Achim Schauer

 

 

Gabi Nürnberger

  • TSVAltenfurtu16AchimSchauer

Ich mache Judo, weil…

80.jpg

... weil ich daran Spaß habe und als Vorbereitung und Ergänzung für die Zukunft.

Kevin, 16, TSV Schwabmünchen

Die Judo-Werte:
Ernsthaftigkeit

Ernsthaftigkeit.jpg

Sei bei allen Übungen und im Wettkampf konzentriert und voll bei der Sache. Entwickle eine positive Trainingseinstellung und übe fleißig.